Multiverse´s definition (mondes multiples)

.
Mondes multiples -video installation-

DE

Wellen, Materie, Möglichkeiten und das Bewusstsein
Wenn alles von dem Moment an existiert, in dem wir bereit sind, es als existent festzustellen und wenn unser Bewusstsein es als reell anerkennt, dann bin bereit, unsere physikalische Welt als perfekt rekonstruierte Idee zu bewundern.

Alles ist Schwingung bis zu dem Augenblick, in dem diese Schwingung allein durch die Tatsache, dass wir sie beobachten, Materie werden? Formt das Erkennen die Realität? Einigen klugen Köpfen zufolge ist es schwierig geworden, dies zu verneinen.

Es wird kompliziert. Versuchen wir uns die Sache vorzustellen, indem wir zum Beispiel zwei italienische Mammas nehmen (gewisse Quellen meinen, es sind die Mütter von Brian Greene und Michio Kaku, ja genau, die beiden mit der String-Theorie), die zu Kaffee und Kuchen verabredet sind. Während die eine gerade in die Konditorei an der Ecke geht und ihren Lieblingskuchen kauft, befindet sich die andere gerade auf dem Weg zum gemeinsamen Treffen. Es kann also auch das sein: Zwei parallele Welten sind gerade dabei, aufeinander zu treffen: Kaffee und Kuchen können nur in dem Augenblick ein Genuss sein, in dem die beiden Frauen ihren Kaffeeklatsch als Realität akzeptieren… und ich kann Ihnen verraten, genau das wird passieren. Um es wirklich zu verstehen, bitte eine Definition auf Englisch, und die Illustration in Form eines Video-Mapping, dann schmeckt’s auch wirklich.

FR

Ondes, corpuscules, possibilités et conscience
Si tout existe à partir du moment ou nous sommes prêt à le constater et si seulement si il se soumet à un jugement conscient pour nous apparaître réel,
alors je ne suis enfin prêt à contempler notre monde physique en tant que parfaite idée reconstituée.
Tout est vibration jusqu´au moment où notre esprit décide de l´apprécier en tant que matière? Est-ce l´appréciation qui modèle la réalité?
D´après certains esprits très éclairés nous sommes voués à difficilement réfuter ceci.

Cela devient compliqué: essayons de représenter la chose, en prenant par exemple deux mamas italiennes (on laisserait entendre qu´il s´agirait des mères respectives de Brian Greene et Michio Kaku, et oui ceux des string theory), rencardées pour le goûter: l´une va à l´épicerie fine du coin chercher ses gâteaux préférés et l´autre savoure trajet du quatre heures commun. Ca peut être aussi ca deux espaces parallèles sur le point de se télescoper: ces café et viennoiseries ne pourront que être délicieux qu´à partir du moment où ces dames voudront les accepter en tant que réalité…et je peux vous l´assurer, ca va se passer.
Pour comprendre ceci: la définition en anglais svp et les schémas illustrés au moyen de deux video mapping pour dresser le tout.

Jean-Robert Valentin

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s