Las Meninas (remix) -Hommage à Diego-

DE
Hannover.

Es geht darum, dieses berühmte Gemälde im Raum zu positionieren. In welche Richtung dehnt dieser sich wohl aus? Anhand der Komposition ist klar, dass Generationen von Betrachtern das zentrale Motiv dieses Gemäldes waren und bleiben werden. Zumindest ist jeder bereit, das zu glauben. Alle Blicke sind auf Sie gerichtet, gleichzeitig zeigt das Bild Diego Velasquez bei der Arbeit. Aus der Perspektive heraus wird ebenfalls klar, dass sich hier das königliche Paar porträtieren lässt, das in einem Spiegel im hinteren Bereich der Szenerie zu erkennen ist. Wo bleibt dabei der nicht dargestellte Raum non figuré? Wie soll man ihn malen, und schlimmer noch, wie kann man das Volk mit der königlichen Familie vermischen? Sehr gewagt, aber dennoch vollendet, als ob es sich um ein Freeze gehandelte, dass sich dafür bewusste ohne adliger Betrachter, entschieden hätte.

Man drücke auf Play und alles kommt wieder ins Lot!

Eine Kamera anschließen, damit werden die Zuschauer sichtbar (die das sehr amüsant finden), sichtbar im Spiegel und entschuldigen, vor unseren Herrschern. Die Installation wird dan noch ein bisschen geschmückt mit andalusischen Wasserbecken und einem ganz erhabenen spanischen Sonnenuntergang.-nur für den Love touch…

FR
Hanovre.

Il s´agit là de représenter cette fameuse peinture dans l´espace. Quel sens me diriez vous? Il est clair que suivant la composition, des générations de spectateurs resteront le motif central de celle-ci. Ou bien, tout le prête à y croire; Tout les yeux sont fixés sur vous, et bien qu`ainsi nomée cette peinture illustre Diego Velasquez à L´ouvrage. Depuis la perspective, il reste clair que le couple royal, celui que l´on aperçoit par réflexion dans le miroir accroché au fond de la scène, se laisse tirer le portrait. Mais alors où reste l´espace non figuré? Comment le peindre, mais de plus, peut-on mélanger le peuple avec la famille Royale? Très osé, mais pourtant accomplis comme s´il s´agissait d´un arrêt sur image volontairement choisi sans spectateur bleu.

Alors on appuie sur play et tout rentre dans l´ordre…!
Une camera est connectée, au travers laquelle se laisse entrevoir les téléspectateurs (qui trouvent ceci très amusant) dans le miroir et pardon pour le peu, devant nos souverains. L´installation est agrémentée de bassins andalous et d´un sublime couché de soleil espagnol.

-juste pour le love touch…

Jean-Robert Valentin

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s